Logo Kreuzfahrt Tagebuch

Kreuzfahrt Tagebuch

Bodø
auf eigene Faust

Der stärkste Gezeitenstrom der Welt und der größte Gletscher im Landesnorden, das und vieles mehr bietet Bodø.

Landgang in der Stadt Bodø

Informationen über Bodø

Bodø: Top-Reiseziel des Landes

Bodø ist eine Stadt im Norden Norwegens und die größte Stadt in der Provinz Nordland. Die Stadt hat eine Fläche von 1.327 Quadratkilometern und eine Einwohnerzahl von etwa 53.000 Menschen. Die Geschichte von Bodø geht zurück bis ins Jahr 1816, als der Ort offiziell gegründet wurde. Die Stadt wurde schnell zu einem wichtigen Handelsplatz für Fisch und Fischereiprodukte, insbesondere für den Stockfischhandel. Bodø erlitt schwere Schäden während des Zweiten Weltkriegs, als die deutsche Kriegsmarine die Stadt bombardierten und fast vollständig zerstörten. Nach dem Krieg wurde Bodø jedoch schnell wieder aufgebaut und ist heute eine blühende Stadt.Bodø bietet eine Vielzahl von Attraktionen für Touristen und Einheimische. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind der Saltstraumen, der stärkste Gezeitenstrom der Welt, und das Polarmuseum, das sich mit der Geschichte und Kultur der Arktis beschäftigt.

Stadt, Land & Co.

Bodø auf eigene Faust

Erfahren Sie hier grundlegende Informationen für Ihren Landgang in der Stadt Bodø, sodass sie bei Ihrer Kreuzfahrt bestens auf die Ausflüge auf eigene Faust vorbereitet sind.

Land & Sprache

Norwegisch ist die Amtssprache ist von Norwegen und wird von etwa fünf Millionen Norwegern gesprochen.

Währung

Die norwegische Krone ist seit 1875 die offizielle Landeswährung Norwegens. Überall lässt sich mit Karte bezahlen.

Klima

Trotz der nördlichen Lage des Landes ist das Klima auf dem Festland erstaunlich mild aber auch regnerisch.

Highlights in Bodø auf eigene Faust

Top 3 Sehenswürdigkeiten in Bodø

Bodø lädt dich ein die faszinierenden Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust zu erkunden, sodass du dir bei deinem Landgang einen tollen Eindruck von der Stadt verschaffen kannst. Zu den schönsten Attraktionen gehören definitiv diese drei:

01

Wandern auf den Keiservarden

Der Keiservarden ist ein beliebter Aussichtspunkt in Bodø , Norwegen. Der Name „Keiservarden“ bedeutet „Kaiserwacht“ und bezieht sich auf den legendären Kaiser Wilhelm II. von Deutschland, der den Aussichtspunkt während eines Besuchs in Norwegen besucht haben soll. Der Aussichtspunkt ist gut zu erreichen und es gibt einen wunderschönen Wanderweg, der von der Straße aus beginnt. Oben angekommen, gibt es eine Aussichtsplattform, von der aus man einen 360-Grad-Blick auf die Landschaft genießen kann. Dieses Ziel wird auch bei AIDA als Ausflug angeboten, doch wir haben eine Wanderung auf eigene Faust gemacht. Dies können wir wirklich empfehlen.

02

Saltstraumen - der größte Gezeitenstrom

Ein weiteres Highlight in Bodo ist der Saltstraumen, ein natürliches Phänomen, bei dem das Meerwasser durch enge Meerenge strömt und starke Strömungen verursacht. Dies führt zu beeindruckenden Wasserfällen und einer einzigartigen Naturkulisse. Besucher können den Saltstraumen von einer Brücke aus beobachten oder sogar eine Bootsfahrt unternehmen, um die Strömungen aus nächster Nähe zu erleben. Über den Kreuzfahrtanbieter AIDA war es möglich, geführte Ausflüge zum Saltstraumen zu machen. Jedoch ist dies auch mit einem Mietwagen oder den öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.

03

Luftfahrtmuseum in Bodø

Das Luftfahrtmuseum in Bodø, Norwegen, beherbergt eine Sammlung von Flugzeugen und Luftfahrt-Exponaten, die die Geschichte der Luftfahrt in der Region dokumentieren. Es befindet sich in der Nähe des Bodø Airport und hat sowohl Innen- als auch Außenbereiche. Die Sammlung umfasst historische Flugzeuge wie die Lockheed P-38 Lightning und die North American F-86 Sabre, sowie eine Ausstellung zur Geschichte der Luftwaffe Norwegens. Es gibt auch eine Ausstellung über den Luftkrieg während des Zweiten Weltkriegs in Norwegen und eine Anzeige von Flugzeugteilen und -ausrüstungen. Das Museum bietet auch eine Vielzahl von interaktiven Ausstellungen.

DIE BESTEN LANDAUSFLÜGE IN Bodø​

Meine Empfehlungen

Bei deinem Besuch in Bodø kann ich dir einen Ausflug auf eigene Faust empfehlen, da diese deutlich günstiger sind, als über die Reederei. Dabei hast du viele Möglichkeiten deine Landgänge zu planen und zu buchen. Nachfolgend siehts du meine Empfehlung für deinen Tag in Bodø auf eigene Faust.

Powered by GetYourGuide
Kreuzfahrthafen Bodø

Hafeninformationen

Kreuzfahrthafen von Bodø

Der Kreuzfahrthafen von Bodø ist nicht nur klein und überschaubar, sondern auch sehr zentral gelegen. Mit drei Liegeplätzen für Kreuzfahrtschiffe bietet er einen optimalen Ausgangspunkt für alle, die die gemütliche Hafenstadt auf eigene Faust erkunden möchten. Direkt an der Pier finden Sie eine Touristeninformation, wo Sie einen Stadtplan bekommen können, um die vielen Restaurants, Bars, Geschäfte und Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Wenn Sie ein Shoppingfan sind, gelangen Sie schon nach wenigen Minuten zu Fuß zum örtlichen Einkaufszentrum.

AIDA Kreuzfahrt Schiff

aida Kreuzfahrt buchen

Ihre nächste Kreuzfahrt

Entdecken Sie vielfältige Kreuzfahrtrouten für Ihren nächsten Traumurlaub mit AIDA. Unzählige Erlebnisse und Highlights warten auf Sie an Bord der Schiffe.

Bodø​ auf eigene Faust

WEITERE Sehenswürdigkeiten
FÜR Ihren LANDGANG

Neben meinen persönlichen top 3 Sehenswürdigkeiten hat die Stadt natürlich noch viele weitere Attraktionen zu bieten, die Sie auf eigene Faust besichtigen können.

Nordlandsmuseet

Das Nordlandsmuseet ist ein Freilichtmuseum, das sich der Darstellung der Geschichte und Kultur Nordnorwegens widmet. Es beherbergt über 50 historische Gebäude, darunter Bauernhöfe, Fischerhütten und Geschäfte. Zudem gibt es Ausstellungen, die sich mit der samischen Kultur sowie der Schifffahrt und Fischerei beschäftigen.

BODØ Kathedrale

Die Kathedrale von Bodø ist eine zeitgenössische Kirche aus Beton und Glas. Sie wurde 1986 errichtet und dient als Hauptkirche des Bistums Bodø. Die Kathedrale beeindruckt mit ihrer besonderen Architektur und den kunstvollen Glasmalereien.

Rønvik

Rønvik ist ein Viertel in Bodø, das sich durch seine attraktiven Strände, erstklassigen Restaurants und lebhafte Barszene auszeichnet. In Rønvik befindet sich außerdem das Saltstraumen Aquarium, in dem Sie die Meeresbewohner der Region entdecken können.

Gallerie

Die schönsten Bilder von Bodø auf eigene Faust

Entdecken Sie die beeindruckendsten Fotografien von meinem Landausflug auf eigene Faust in Bodø während meiner Kreuzfahrt mit AIDA.

Informationen zu Bodø

Die Geschichte von Bodø

Die Geschichte von Bodø ist tief verwurzelt und eng mit der Entwicklung Nordnorwegens verknüpft. Die Besiedlung in der Region lässt sich bis in die Steinzeit zurückverfolgen. Im Mittelalter wurde Bodø zu einem wichtigen Handelszentrum für Fisch und Pelze.

Im 16. Jahrhundert erhielt Bodø Marktrechte, und im 19. Jahrhundert erlebte die Stadt einen wirtschaftlichen Boom durch den Export von Fisch und Holz. Der Anschluss an das Eisenbahnnetz im Jahr 1898 und die Eröffnung der Salten-Linie 1902 trugen zu weiterem Wachstum bei.

Leider wurde Bodø im Zweiten Weltkrieg 1940 fast vollständig durch Bombenangriffe zerstört. Doch die Stadt bewies ihre Widerstandskraft und erholte sich schnell von der Zerstörung. Der Wiederaufbau formte das moderne Bodø zu einem Zentrum für Handel, Bildung und Kultur.

Heute ist Bodø die viertgrößte Stadt Nordnorwegens und zieht Touristen mit ihrer atemberaubenden Landschaft, reichen Geschichte und vielfältigen Freizeitmöglichkeiten an.

LANDGANG IN Bodø AUF EIGENE FAUST​

LANDAUSFLÜGE BUCHEN​

Während Ihrem Aufenthalt in Bodø haben Sie an Bord des Schiffes die Möglichkeit, aus verschiedenen organisierten Landausflügen zu wählen. Wenn Sie jedoch nach persönlichen Erlebnissen suchen oder von den Preisen der Schiffsausflüge abgeschreckt werden, sollten Sie die Angebote örtlicher Veranstalter in Betracht ziehen. Diese bieten oft maßgeschneiderte Touren und Einblicke in die Stadt und ihre Umgebung.

Unterwegs auf eigene Faust

Mobilität in Bodø

Bodø verfügt über ein gut ausgebautes öffentliches Nahverkehrssystem, das regelmäßige Busverbindungen sowohl innerhalb der Stadt als auch in die umliegende Region bietet. Die Stadtbusse („Bodø Bybuss“) fahren tagsüber in kurzen Intervallen und bedienen alle Stadtteile. Die regionalen Buslinien wie „Nordlandsekspressen“ und „Vy Buss“ verbinden Bodø zudem mit anderen Städten und Dörfern in Nordnorwegen wie Narvik, Tromsø und Fauske. Die Haltestellen sind übersichtlich beschildert und die Busse fahren pünktlich.

Aussicht auf Bodø auf eigene Faust

Auto und Taxi

Neben dem öffentlichen Nahverkehr stehen in Bodø weitere Transportmöglichkeiten zur Verfügung. Taxis sind leicht verfügbar und bieten eine bequeme Fortbewegung. Wer die Umgebung erkunden möchte, kann ein Auto mieten; allerdings ist die Parkplatzsituation in der Innenstadt oft angespannt. Bodø ist eine überschaubare Stadt und lässt sich daher auch gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Dafür gibt es ausgewiesene Radwege und Fußgängerzonen.

Per Fähre auf naheliegende Inseln

Die Fähren in Bodø bieten Verbindungen zu den Lofoten, den Vesterålen und weiteren Inseln vor der Küste Nordnorwegens. Mit all diesen Transportmöglichkeiten ist es in Bodø einfach, sich fortzubewegen und alle wichtigen Ziele mühelos zu erreichen. Sowohl Einheimische als auch Besucher profitieren von der Vielfalt der Mobilitätsoptionen, die eine stressfreie Reise ermöglichen. Zudem tragen die verschiedenen Verkehrsmittel dazu bei, den CO2-Ausstoß in der Stadt zu reduzieren und die Umwelt zu schonen.

ANDERE HÄFEN der REISEROUTE​

WEITERE LANDGÄNGE AUF EIGENE FAUST​

Leknes Lofoten Sonnenuntergang

Leknes
auf eigene faust

Unberührte Natur, dramatische Berge, türkisfarbenes Wasser und atemberaubende Sonnenuntergänge das bieten die Lofoten.

Ålesund auf eigene Faust wandern Sukkertoppen

Ålesund
auf eigene faust

Eine der schönsten Städte Norwegens beindruckt mit seinen einmaligen Aussichtspunkten und der bunten Altstadt.

Hålogaland Brücke Narvik

Narvik 
auf eigene faust

Zwischen Fjorden und Bergwelten die Region um Narvik entdecken oder den nördlichsten Wildpark der Welt besuchen.